Newsblog

YouTube pcvisit Logo

Screenshot Ausschnitt Beispielprojekt zur Umsetzung der Modellbildung

Die Baufachlichen Richtlinien Abwasser (früher „Arbeitshilfen Abwasser“) beschreiben sehr detailliert, wie abwassertechnische Anlagen (Kanäle, Schächte, Sonderbauwerke, uvm.) für die Planung und Bestandsdokumentation abgebildet und über ISYBAU-XML ausgetauscht werden sollen.

Auf Basis der „Skizzen zur Modellbildung“ möchte ich hier erläutern, wie die abwassertechnischen Anlagen mit den cseTools abgebildet werden können.

Im Anhang A-1 der BFR Abwasser wird genau beschrieben, wie die abwassertechnischen Anlagen definiert, abgebildet und geordnet sein sollen, um einen einheitlichen Standard zu gewähren. Damit das beschriebene anhand konkreter Beispiele verdeutlicht wird, haben das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) im Anhang A-1.2 das Dokument „Skizzen zur Modellbildung“ veröffentlicht.

Da wir die cseTools als Branchensoftware und keinen reinen ISYBAU-Editor verstehen, gehört zur ganzen Wahrheit auch, dass es gewisse Dinge zu beachten gibt und das ein oder andere nicht umsetzbar ist.

Und genau darum soll es in dieser Artikelreihe gehen. Um die Zusammenhänge umfangreich genug aber übersichtlich rüberbringen zu können, wird es in jedem Artikel um eine Konkrete dieser Skizzen gehen.

Das Beispielprojekt mit den konstruierten Modellskizzen kann hier heruntergeladen werden:

BFR-Abwasser_Skizzen_zur_Modellbildung_cseTools_v1.dwg
Erstellt mit BricsCAD V22.1.07 & cseTools 2021 Release 544

In dem Beispielprojekt sind die einzelnen Skizzen jeweils separat betrachtet. Bezeichnungen der Netzelemente wurden aus dem BFR-Dokument übernommen, lediglich durch einen Vorsatz mit der Kapitelnummer ergänzt.

Außerdem sind zu jeder Skizze noch Kommentare enthalten, was bei der Übertragung auf eigene Projekte ggf. berücksichtigt werden muss (z. B. Voreinstellungen). Auf diese Dinge sowie notwendige strukturelle Abweichungen werde ich im jeweiligen Artikel näher eingehen.

Der erste Artikel der Reihe wird am 04.09.2022 erscheinen. Wenn Sie diesen und alle Weiteren nicht verpassen wollen, schauen Sie regelmäßig hier in unserem News-Blog vorbei. Sie können auch oben rechts auf der Seite den RSS-Feed dazu abonnieren.

Wir benutzen Cookies
...um mehr darüber zu erfahren, wie Besucher unsere Website benutzen.
Durch die weitere Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, dies zu tun.