Stanet-Konverter

YouTube pcvisit Logo

Bidirektionaler Konverter zum Datenaustausch mit den integrierten Programmpaket zur stationären Rohrnetzberechnung STANET des Ingenieurbüros Fischer-Uhrig.

Importiert werden Knoten, Leitungen, Pumpen, Behälter und Winkelpunkte direkt aus den STANET dBase-Datenbanken. Die Exportdatei lässt sich frei zusammenstellen und kann im STANET über den dortigen ASCII-Import den Stanetdaten zugeordnet werden.

 

Import

  • Getrennter Import von Knoten-, Leitungs-, Pumpen- und Behälterdaten sowie Winkelpunkten direkt aus den dBase-Datenbanken von STANET.
  • Import direkt aus STANET - Datenbanken
  • Vorschau über den Inhalt der zu importierenden Datenbank.
  • Definition eines Datenbankfilters um den Umfang der zu importierenden Datensätze zu selektieren.
  • Die zu importierenden Daten können einem vorhandenen Netztyp zugeordnet werden, um bereits während des Imports die gewünschte grafische Darstellung zu erzeugen.
  • Vorhandene Daten können überschrieben, erweitert oder aktualisiert werden.

 

Export

  • Freie Festlegung der Attribute, welche exportiert werden sollen für jedes Netzelement aus den Leitungsmodulen.
  • Auswahl einer Zeilenkennung, mit der alle Zeilen des ent-sprechenden Netzelementes in der Exportdatei beginnen.
  • Berücksichtigung von evtl. vorhandenen Markierungen/Filtern in Leitungsdatenbanken, um den Umfang der zu exportierenden Datensätze zu selektieren.
  • Alle vorgenommen Einstellungen zur Zusammenstellung der Exportdaten werden gespeichert und sind beim nächsten STANET-Export wieder aktiv.

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Uwe Schütz
+49 345-122 777 9-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies
...um mehr darüber zu erfahren, wie Besucher unsere Website benutzen.
Durch die weitere Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, dies zu tun.

Auf Unterseiten dieser Website werden ggf. Google Web Fonts benutzt. Dadurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Um dies zu verhindern, rufen Sie bitte keine Links auf unserer Website auf.