Newsblog

cseTools Blog

Vorbemerkung:
Die Voreinstellungen einer cseTools-Installation sind so konfiguriert, dass automatisch alle 48h beim Starten der cseTools nach Aktualisierungen gesucht wird. Diese automatische Prüfung können Sie in den Update-Einstellungen anpassen.
In diesem Tutorial möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Möglichkeiten Sie haben ein Update durchführen zu können.

 

1. Wie erfahre ich, wenn es ein neues Update gibt?

Um zu erfahren, wann ein neues Update der cseTools zur Verfügung steht, haben Sie mehrere Möglichkeiten

  1. Ist das automatische Update aktiviert und funktioniert fehlerfrei, erhalten Sie eine Meldung beim Starten der cseTools, dass ein neues Update zur Verfügung steht
  2. Melden Sie sich für den cseTools Newsletter an. Zu jedem Update verschicken wir über den Newsletter eine Info, ab wann und für welche Systeme das Update zur Verfügung steht. Außerdem erfahren Sie über diesen Newsletter wenn es spezielle Dinge für das jeweilige Update zu beachten gibt.
  3. Schauen Sie regelmäßig auf www.cseTools.de im Downloadbereich vorbei. Hier wird vermerkt, welche Releasenummer die aktuelle Version hat. Diese können Sie mit der bei Ihnen aktuell Installierten Version vergleichen.

2. Automatisches Update

Sollten Sie die automatische Update-Prüfung abgeschaltet haben, starten Sie Ihr Basis-CAD (AutoCAD, BricsCAD…). Im cseTools Menü (oder Ribbon-Menü) finden Sie im Bereich Einstellungen die Option zur Update – Prüfung.

Screenshot Unterschied zweier Beschriftungsmaßstäbe

Die maßstabsabhängige Textdarstellung scheint für viele Anwender ein rotes Tuch zu sein. So ging es mir anfangs auch. Man möchte gerne die Vorteile der automatischen Skalierung nutzen, aber so richtig intuitiv ist die Umsetzung weder in AutoCAD noch in BricsCAD.

In diesem Artikel beschreibe ich, wie sich die cseTools Texte nach dem Maßstab richten und was es hierfür zu beachten gilt.

Banner zur BricsCAD Oster-Upgrade-Aktion

Vom 18. April bis 20. Mai 2022 erhalten Sie bei uns 20% Rabatt auf das Upgrade Ihrer BricsCAD-Lizenzen inkl. Wartungsvertrag. Die Aktion gilt für alle Einzelplatzlizenzen zwischen V14 bis V21. (Sie können uns Ihre Bestellung ab sofort schicken und wir führen diese ab dem 18. April dann aus).

Ein Upgrade ohne Abschluss des Wartungsvertrags ist (auch außerhalb der Aktion) nicht möglich.

Wichtig ist, dass durch das Upgrade auf BricsCAD V22 kein Wechsel der Edition möglich ist. BricsCAD Platinum-Lizenzen werden automatisch auf BricsCAD Pro aktualisiert und aus Ihren alten BricsCAD Classic-Lizenzen werden neue BricsCAD Lite-Versionen. Was es hier bei Classic und Platinum auf sich hat, können Sie hier in unserer News aus Oktober 2020 nachlesen.

Sprechen Sie uns einfach an und Sie erhalten Ihr individuelles Angebot zur Aktualisierung auf BricsCAD V22.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die häufigste Ursache für die erfolglose Lizenzabfrage bzw. erfolglosen Verbindungsversuche zwischen Client-PC (Anwender) und Server (Lizenzserver) ist, dass der Port 8585 am Server freigegeben werden muss. Über diesen Port läuft die Kommunikation zwischen Anwender-PC und Lizenzserver.

Da es zu viele verschiedene Firewall-Software gibt, können wir hier nicht für jedes dieser Produkte eine Anleitung veröffentlichen. Daher die Erläuterung exemplarisch anhand der in Windows integrierten Windows Defender Firewall auf Basis von Windows 10.

Die NTv2-Transformation der Koordinaten innerhalb einer DWG- oder DXF-Datei kann zu einer echten Herausforderung werden. Muss es aber nicht!

Heute zeige ich, wie einfach es sein kann, auch ohne die ganzen EPSG-Codes auswendig zu kennen, Projekte zwischen verschiedenen Koordinatensystemen (CRS) zu transformieren. Da mit den cseTools auch eigene Gitternetzdateien (GSB) für die Transformation benutzt werden können, wird auch das hier im Video erläutert.

Im Beispiel werden Daten aus ALKIS (z. B. aus einem GIS), ISYBAU (bzw. Kanaldaten) von UTM nach Gauß-Krüger transformiert. Bevor ich jetzt aber alles schon im Vorwort schreibe, wünsche ich viel Spaß mit dem Video!

Video: Koordinatentransformation für DWG & DXF mit cseTools 

Screenshot Kanalnetz 3D mit Fremdleitungen und Texturen

Vergangenen Monat wurde ich von einem unserer Anwender gefragt, ob man mit der cseTools Kanalplanung neben dem Kanal auch Fremdgewerke wie Gas-, Öl- oder sonstige Leitungen abbilden und 3-dimensional visualisieren kann.

Die Antwort lautet: Ja. Und in diesem Artikel möchte ich Ihnen aufzeigen, was es hierbei zu beachten gilt und welche Besonderheit ggf. berücksichtigt werden muss.

Abbildung der in der XML-Datei fehlenden Netzelemente

Bei dem Austausch von Kanaldaten über standardisierte Austauschformate wie ISYBAU(-XML) oder DWA-M 150 entstehen häufig Missverständnisse und augenscheinlich werden Netzelemente nicht eingelesen, obwohl diese doch in der Datei enthalten sein sollen.

In diesem Artikel möchte ich zu dem Thema etwas Aufklärung leisten und aufzeigen, wie beim Import mit den cseTools Kanal-Modulen doch noch sinnvolle Informationen aus den Daten geholt werden können.

Screenshot eingelesenes Liegenschaftskataster

Schon das ein oder andere Mal habe ich hier in unserem Blog schon Artikel zur Verwendung von ALKIS-Daten geschrieben oder cseTools ALKIS vorgestellt.

Hier finden Sie jetzt ein Tutorial am Beispiel von ALKIS-Testdaten des Landes Sachsen-Anhalt. Gerne hätte ich einen „richtigen“ Datensatz verwendet, leider ist Sachsen-Anhalt noch nicht so weit wie andere Bundesländer und stellt die ALKIS-Daten als NAS-Daten (Normbasierte Austausch Schnittstelle) bereit.

Das Tutorial ist in übersichtliche Kapitel unterteilt:

  1. Verwendete Software
  2. Download ALKIS-Testdaten
  3. Einlesen der NAS XML Datei
  4. Verwendung abweichender Koordinatensysteme
  5. Projekt verwenden und Einstellungen
  6. ALKIS-Projekt kopieren, umbenennen, verschieben

Um die Weihnachtsfeiertage heute mal nur ein kurzer Artikel, dafür aber mit einer guten Nachricht zum Jahresende.

Kurz und knapp: in den cseTools wird die aktuell kritische Java-Bibliothek „Log4j“ nicht verwendet. Aus diesem Grund sind die cseTools von der Sicherheitslücke „Log4Shell“ nicht betroffen.

Bitte stellen Sie sicher, stets die aktuelle Version der Software zu installieren und verwenden!

Dies gilt auch für alle weiteren von uns entwickelten Softwarelösungen. Welche dies sind und weitere Infos finden Sie in unserer offiziellen Stellungnahme zu Log4Shell.

übereinanderliegende Texte besser Selektieren

Seit dem letzten Release 530 der cseTools 2021 gibt es eine neue Funktion, die das Auswählen (Selektieren) von Elementen deutlich vereinfacht.

Ob beim Verschieben von Texten, Netzelementen oder bei der Konstruktion. Überall, wo es erforderlich ist, werden Sie in Zukunft nie wieder versehentlich das falsche Element auswählen.

In diesem Artikel stelle ich Ihnen die neue Funktion kurz näher vor.