Newsblog

Vor vier Wochen fand der aRES Tiefbautag statt auf welchem wir u. a. die neueste Version der cseTools 2018 vorstellten. Diese Version beinhaltet neben vielen kleineren Verbesserungen auch einige sehr interessante Neuerungen. Für die Vorstellung ALLER Neuerungen hat die Zeit auf dem Tiefbautag leider nicht ausgereicht, dennoch haben wir Ihnen hier ein paar der anschaulichsten Neuerungen zusammengefasst (PDF).

Außerdem haben wir wieder ein paar Impressionen vom Tiefbautag als kurzes Video zusammengefasst (im Artikel weiter unten). Vielleicht macht es Sie ja Neugierig auf den kommenden Tiefbautag!? Was die Themen in diesem Jahr waren und wie Sie den nächsten Tiefbautag garantiert nicht verpassen, erfahren Sie auf der entsprechenden Seite: www.aresData.de/Tiefbautag.

Wussten Sie das Schüler und Studenten die Möglichkeit haben eine kostenfreie Lizenz für die cseTools zu erhalten?!

Mit dieser Möglichkeit möchten wir dazu beitragen, die cseTools für Ausbildungszwecke zu verwenden und dabei den Umgang mit Software für die Planung und Verwaltung von Entwässerungs- und Wasserversorgungssystemen zu erlernen. Die praxisorientierte Lösungen cseTools ist dabei das ideale Werkzeug um das gelernte Fachwissen in konkreten Projekten, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten anzuwenden.

Sie sind Schüler oder Student und möchten eine kostenlose Lizenz zum Verwenden der cseTools für Ihre Ausbildungszwecke zu erhalten? Dann rufen Sie uns unter 0345 – 122 777 90 an, nutzen unser Kontaktformular oder schreiben uns direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns darauf, Sie unterstützen zu können.

Für den Zugriff auf die Funktionen der cseTools stehen neben dem üblichen Menü ebenfalls Werkzeugkästen zur Verfügung. Diese sind standardmäßig deaktiviert und müssen manuell geladen werden. In diesem Artikel beschreiben wir Ihnen, wie Sie die Werkzeugkästen laden und was es dabei zu beachten gilt.

Für die cseTools kann alternativ zu dem üblichen Menüs mit Symbolleisten bzw. Werkzeugkästen gearbeitet werden. Diese haben den Vorteil anpassbar zu sein. So kann sich der Anwender oft benutzte Funktionen in einem eigenen Werkzeugkasten für den Schnellzugriff einrichten.

cseTools Werkzeugkästen der Kanalplanung

Je Modul (Kanalplanung, -Kataster, Sanierung usw.) wird eine *.mnu Datei ausgeliefert. Diese befindet sich im Installationsverzeichnis der cseTools.

App zum Tiefbautag 2018

Auf dem diesjährigen Tiefbautag von aRES Datensysteme wird die erste cseTools Version für das Jahr 2018 eingängig vorgestellt.

Nicht immer lässt sich das Potenzial einer Neuerung aus den Release-Notes heraus erkennen. Aus diesem Grund wird es einen extra Part geben in welchem wir die wichtigsten und interessantesten Neuerungen allen Besuchern des Tiefbautags vorstellen möchten.

Aber nicht nur Neuerungen wollen wir auf dem Tiefbautag vorstellen. Ein wichtiges Thema ist z. B. auch, wie man mit den cseTools Förderrichtlinienkonforme Kanalsanierungskonzepte erstellt. Alle weiteren Themen finden Sie in der Agenda.

Agenda zum Tiefbautag 2018

Neben den Vorträgen gibt es außerdem einen Meet the Experts Bereich, wo Sie mit Ihren aktuellen Fragestellungen, Anregungen und Wünschen unsere Experten konsultieren können. Gerne auch anhand Ihrer konkreten Projekte geben wir Ihnen wertvolle Tipps aus erster Hand, damit Sie im Anschluss Ihr Projekt schneller erfolgreich bearbeiten können.

Für die Dokumentation und Verwaltung von Kanalnetzen ist es essentiell den einzelnen Netzelementen sinnvolle Bezeichnungen zu geben. Auch im Hinblick auf den Datenaustausch mit Auftraggebern, Auftragnehmern z. B. für das genaue Aufmaß eines Kanalnetzes oder bei der Übergabe der Stammdaten an die Inspektionsfirma zur Erstellung von TV-Untersuchungen.

Haben Sie den Überblick verloren oder möchten für die Umsetzung eines einheitlichen Namensschemas alle Haltungen entsprechend ihrer Anfangsschächte benennen. In dem unten stehenden Video zeigen wir Ihnen wie Sie dies in wenigen Schritten erledigen und dabei auch sorge dafür tragen, dass es im Ergebnis keine doppelten Haltungsbezeichnungen gibt.

In der schnelllebigen Zeit heute fällt die Investition in Software, die man vorerst nur für einzelne Projekte brauchen wird, nicht leicht. Wir stellen uns diesen Marktanforderungen und bieten neben dem klassischen Kauf der cseTools auch die Möglichkeit an Lizenzen zu Mieten. In diesem Artikel erfahren Sie, in welchen Situationen sich die Miete für Sie lohnt und welche Vorteile sich für Sie daraus ergeben.

Ist das cseTools Ribbon-Menü (Startcenter „cseTools Sc“) nach der Installation oder Update nicht mehr in AutoCAD / Civil 3D bzw. BricsCAD vorhanden, muss es manuell hinzugeladen werden.

Da für verschiedene Basis-CAD die Vorgehensweise etwas abweicht, ist dieser Artikel in zwei Abschnitte unterteilt..

Mit dem cseTools Release 20.16.191 vom 21. Juni 2016 wird gleichzeitig eine neue Installationsroutine eingeführt.

Vereinzelt kann es bei einem automatischen Update auftreten, dass der Updater nach der Installation die Meldung bringt, dass "das Update nicht erfolgreich installiert wurde". Diese Meldung ist falsch und kann ignoriert werden.

Bisher war es notwendig für jedes Basis-CAD und Version ein separates Setup herunterzuladen und zu installieren. Dies gehört jetzt der Vergangenheit an. Ab jetzt beinhaltet ein einziges Installationspaket alle notwendigen Programmkomponenten und verschiedenen Konfigurationen. Einzig für 32-Bit Installationen gibt es ein separates Installationspaket.

Bitte schauen Sie sich vor der Installation bzw. einem Update von Release 163 unser Anleitungsvideo an. In diesen ca. 5 Minuten erfahren Sie alles wichtige für eine erfolgreiche Installation.

Installationsanleitung als Video ansehen

Interessieren Sie sich für die cseTools und möchten zunächst abwägen ob die genannten Funktionalitäten Ihren Vorstellungen entsprechen haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich die kostenfreie Demoversion herunterzuladen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Einschränkungen die Demoversion gegenüber der Vollversion besitzt.

Wir sind überzeugt, Ihnen mit den cseTools eine großartige Software bieten zu können. Gerne möchten wir auch Sie davon überzeugen und das Können der Software unter Beweis stellen. Um Ihnen das ohne großen Aufwand bieten zu können, brauchen Sie nur die cseTools herunterladen und installieren. Sie können sofort mit der Demoversion loslegen. Dabei gelten ein paar Einschränkungen um einen Missbrauch der Demoversion, zu einem anderen Zweck als des Testens zu vermeiden.

Das integrierte Berichtsmanagement der cseTools bietet sehr viele Möglichkeiten der Datenausgabe. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Funktionsweise von der Begriffserklärung über der Erstellung eines eigenen Berichts bis zu den Ausgabemöglichkeiten alles zu diesem Thema näher bringen.

Mit dem Berichtsmanager können Sie Formulare, die mit dem Formularmanager erstellt wurde, mit Daten füllen und auf unterschiedliche Medien ausgeben. Dadurch sind Sie in der Lage Ausgaben und Berichte ganz nach Ihrem belieben zu erstellen. Nutzen Sie vordefinierte Formulare oder erstellen Sie eigene Formulare ganz nach Ihren Anforderungen.

Dieser Artikel ist in mehrere Bereiche unterteilt. Es werden Begrifflichkeiten und Vorgehensweisen im Detail betrachtet:

Eine Schachtskizze, oft auch Schachtdatenblatt oder Schachtmessblatt genannt, gibt Auskunft über die geometrische Ausprägung des Schachts und auch über die zu- und ablaufenden Haltungen bzw. angeschlossenen Anschlussleitungen. Die visuelle Darstellung steht dabei im Vordergrund.

In dem folgenden Video möchten wir Ihnen das Thema der Schachtskizzen vorstellen und kurz zeigen, welche Möglichkeiten der individuellen Gestaltung und späteren Ausgabe und Weiterverwendung bestehen.

Auf dieser Website verwenden wir Cookies um mehr darüber zu erfahren, wie Besucher unsere Website benutzen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die weitere Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, dies zu tun.