Newsblog

Mit dem cseTools Kanalkataster lassen sich nicht nur Inspektionsdaten einlesen und verwalten, es lässt sich auch eine vollständige Zustandsbewertung nach den geltenden Vorschriften und Regelwerken durchführen.

Bei der Bewertung nach DIN-EN DWA gibt es jedoch die Besonderheit, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine Einzelfallbetrachtung notwendig ist. Das bedeutet, dass die DWA hier keine Empfehlung für die Zuordnung einer bestimmten Schadensklasse abgibt.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie die Notwendigkeit einer Einzelfallbetrachtung erkennen und entsprechend handeln können.

Nachdem die Sanierungskalkulation mit den cseTools durchgeführt wurde und daraus Sanierungsmaßnahmen erzeugt sind, lässt sich mit wenigen Handgriffen eine thematische Karte erstellen auf der die einzelnen Sanierungsvarianten (Erneuerung, Renovierung, Reparatur) farbig unterschieden werden.

In manchen Fällen kann es aber sinnvoller sein, nicht die Sanierungsabschnitte oder punktuellen Sanierungen farbig zu markieren, sondern die gesamte Haltung entsprechend farbig hervorzuheben. In diesem Tutorial möchten wir Ihnen aufzeigen welche Handgriffe hierfür erforderlich sind, damit eine solche thematische Karte gelingt.

Haben Sie gewusst, dass wir Ihnen mit dem ISYBAU-Viewer eine kostenfreie Lösung anbieten mit der Sie Kanaldaten prüfen und inhaltlich kontrollieren können?

In diesem Artikel möchten wir Ihnen, auch mit einem Video, mehr über den ISYBAU-Viewer aus der Familie der cseDB erzählen, ein paar Anwendungsfälle aufzeigen und vor allem darstellen, welche Daten Sie mit dem ISYBAU-Viewer alles öffnen und betrachten können.

Gilt ab cseTools Release 240.

Auf dem Tiefbautag im März 2018 haben wir erstmals die Funktionalität vorgestellt, Kanal- und Leitungsnetze der cseTools als 3D-Volumenkörper erzeugen zu lassen. Im Gespräch mit den Anwendern stellte sich heraus, dass diese Neuerung mehr als nur Effekthascherei sein wird. Die einen wollen es zunächst vorrangig zur Kollisionsprüfung verwenden, andere wiederum haben bereits die Notwendigkeit die Geometrie und Lage des Netzes als IFC-Daten für ein BIM-Modell übergeben zu müssen.

Screenshot 3D-Darstellung einer Kanalplanung

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Funktion zum Erzeugen der 3D-Darstellung sowie Weiterverarbeitung näher vorstellen.

Gilt ab cseTools Hauptversion 2019.

Zum Ende des Jahres 2018 wird die cseTools Version 2019 inkl. der Unterstützung für Autodesk AutoCAD, Civil 3D, Map 3D und Architecture 2019 sowie BricsCAD V19 erscheinen.

Mit dieser neuen Hauptversion der cseTools wird gleichzeitig die Kompatibilität zu älteren Versionen der unterstützten Autodesk und BricsCAD Produkte abgekündigt.

Welche das im Detail sind und wie Sie sich am besten auf die Abkündigung vorbereiten können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Haben Sie gewusst, dass es mit den cseTools für Kanal und Leitung möglich ist, eigene Datenbankfelder zu erstellen und zu verwalten?

Diese Funktionalität steht in Modulen Kanalbestandserfassung, Kanalkataster und analog dazu Leitungsbestandserfassung und Leitungskataster zur Verfügung und ist zu finden unter Verwalten -> Klasseneditor.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen am Beispiel des Kanalkatasters Aufzeigen, für welche Anwendungsfälle der Klasseneditor zum Einsatz kommen kann, wie Sie eigene Attribute (Datenbankfelder) erstellen und welche Arten von eigenen Attributen es gibt. Außerdem lernen Sie sogar, wie Sie eigene Registerkarten in den Datenbankdialogen anlegen und „mit Leben“ füllen können.

Viele Anwender der cseTools setzen diese auf Basis von BricsCAD ein und nicht immer verläuft im Projektstress alles Reibungslos oder es treten allgemeine Fragen zur Benutzung von BricsCAD auf. Oft sind wir der erste Ansprechpartner für unsere Kunden und können Schwierigkeiten meist schnell aus dem Weg räumen. In Speziellen Fällen müssen aber auch wir auf den BricsCAD eigenen Support von Bricsys verweisen.

CAD Support: Wie können wir helfen?

Welche Möglichkeiten Sie haben den BricsCAD-Support direkt zu erreichen und ob Sie dafür einen ALL-IN Vertrag benötigen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Im Mai 2018 haben wir die neue Version der cseDB 2018 veröffentlicht. Mit diesem Update erhält die Stand-Alone Lösung cseDB nicht nur eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, sondern ebenfalls die Funktionalität der Koordinatentransformation. Die Koordinatentransformation setzt auf die gleichen Programmbestandteile, welche sich bereits in den cseTools bewährt haben.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die cseDB als Lösung kurz vorstellen und erläutern wieso Sie mit der cseDB eine Lösung ab 499€ erhalten mit welcher Sie sämtliche Kanaldaten die Transformationen zwischen DHDN (Gauss-Krüger+Soldner / Bessel) und ETRS89/UTM durchführen.

Möchten Sie die Lizenz für cseTools oder cseDB mehreren PCs zugänglich machen, wird empfohlen den Lizenzserver auf einem PC/Server zu installieren, welcher immer verfügbar ist. Auf diesem Server/PC muss als Betriebssystem eine Windows / Windows Server Version ab Windows 2000 installiert sein.

Begriffserläuterung

Lizenzserver (cseAdmin.exe)

Dies ist ein Windows-Dienst welcher die Lizenzinformation bereitstellt. Diese cseAdmin.exe hat keine Benutzeroberfläche. Außerdem benötigen Sie Administratorrechte, um den Dienst auf einem Computer zu installieren.

Lizenzadministration (cseAdminGUI.exe)

Dies ist die Benutzeroberfläche zur Verwaltung Ihrer Lizenzen. Hier werden die im Dienst gespeicherten Lizenzen verwaltet.

Wir habe unsere Allgemeinen Datenschutzhinweise sowie unsere Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Onlineangebote www.aresData.de sowie www.cseTools.de aktualisiert. Grund für die Aktualisierung ist die ab dem 25. Mai 2018 anwendbare europäische Datenschutzgrundverordnung sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz.

Allgemeine Datenschutzhinweise von aRES Datensysteme
Datenschutzerklärung Onlineangebote auf www.cseTools.de

Weiterführende Informationen zur neuen Datenschutzgrundverordnung finden Sie auf dieser Website der EU-Kommission.

Seit einigen Versionen unterstützt das Modul Kanalkataster der cseTools neben der Verwendung des Windows Mediaplayers auch die Verwendung des VLC media player für die integrierte Betrachtung von Befahrungsvideos aus Kanal TV-Inspektionen.

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, was es für die Verwendung des VLC media players zu beachten gibt und wie Sie diesen zukünftig innerhalb der cseTools für die Betrachtung Ihrer Befahrungsvideos verwenden.