Newsblog

YouTube

Wir haben eine neue Version der cseTools veröffentlicht – die cseTools 2019.

In diesem zweiten Teil der Vorstellungsreihe geht es um Neuerungen im Bereich der Kollisionsberechnung für Kanal- und Leitungsnetze, Tropfenanalyse und Arbeiten mit Fremdgewerken (neben Kanal und Wasserversorgung).

Tropfenanalyse

Als wichtige Ergänzung der Kanalplanung haben wir mit den cseTools 2019 die Tropfenanalyse eingeführt. Hiermit lässt sich von einem festzulegenden Punkt (freie Punktwahl oder Schachtmittelpunkt) der Fließweg eines Wassertropfens unter Berücksichtigung des Digitalen Geländemodells (DGM) nachvollziehen.

Voraussetzung ist also, dass ein DGM in der Zeichnung vorhanden ist. Dabei spielt es keine Rolle welcher Art dieses DGM vorhanden ist. Es werden sowohl AutoCAD Civil 3D DGMs, RZI DGMs als auch eine Dreiecksvermaschung mit 3D-Flächen unterstützt.

Die Tropfenanalyse zeichnet nicht nur den Fließweg auf dem Lageplan ein, sondern gibt im Protokoll auch weitere Daten, wie z.B. Länge oder mittleres Gefälle, zu diesem Fließweg an.

Screenshot Tropfenanalyse mit Protokoll und Fließwegen auf dem Lageplan

Gut zu wissen: Die Tropfenanalyse steht nur im Modul Kanalplanung zur Verfügung und ist im Menü unter Berechnen -> Tropfenanalyse zu finden.

Kollisionsermittlung

Ebenfalls neu in den Modulen Kanal- und Leitungsplanung ist die Ermittlung von Kollisionen. Zu finden über das Menü Berechnen -> Kollisionen ermitteln.

Dies bietet eine einfache und schnelle Möglichkeit Kollisionen und kreuzende Haltungen/Leitungen für das gesamte Netz zu erkennen, ohne dafür extra Längsschnitte erzeugen zu müssen.

Mit dieser Funktion werden auch Kollisionen mit Haltungen/Leitungen des jeweiligen anderen Gewerks erkannt. Für den einzuhaltenden Mindestabstand kann entweder ein absoluter Wert oder ein prozentualer Anteil (gemessen an der Nennweite des Rohrs) berücksichtigt werden.

Aus dem Protokoll heraus lässt sich per Doppelklick direkt zu der beschriebenen Situation hin springen. Ebenfalls lassen sich auch noch per Rechtsklick im Protokoll die Haltungen z.B. markieren oder filtern.

Screenshot Kollisionsberechnung bzw. Kollisionsermittlung für Kanal und Leitungsnetze

Gut zu wissen: Die Ermittlung mit Leitungen aus der Leitungsplanung, -bestandserfassung oder Leitungskataster funktioniert auch, wenn keines der Module gestartet ist.

Fremdgewerke

Dass mit den Modulen Leitungsplanung, -bestandserfassung oder Leitungskataster auch Leitungen beliebiger Fremdgewerke abgebildet werden können, ist eine Tatsache die bei vielen Anwendern der cseTools immer mehr Relevanz gewinnt. Dadurch können nämlich neben dem Kanal- oder Wasserversorgungsnetz auch andere Leitungen wie Gas, Strom etc. abgebildet, verwaltet und vor allem für Kollisionserkennung genutzt werden.

Diesen Trend möchten wir gerne unterstützen und liefern seit den cseTools 2019 zwölf neue, vorkonfigurierte Netztypen zur Abbildung der folgenden Gewerke mit aus:

  • Abwasserdruckleitung
  • Beleuchtungskabel
  • Brauchwasser
  • Elektrokabel
  • Fernwärme
  • Feuerwehrkabel
  • Gasrohrleitung
  • Heißwasser
  • Lichtwellenleiter
  • Polizeikabel
  • Stromfreileitung
  • Telekomkabel

Diese stehen standardmäßig für die Konstruktion und Erfassung von Leitungen zur Auswahl. Besonderen Wert haben wir dabei auf die passenden Linienarten gelegt. Diese enthalten Symbole oder Beschriftungen, um den entsprechenden Leitungstyp auf Anhieb zu erkennen. Hierfür wird im Vorlagenverzeichnis die benötigte *.lin-Datei sowie entsprechende *.shx-Dateien für die Darstellung von Symbolen mit ausgeliefert.

Screenshot Darstellung einer Auswahl der neuen Netztypen innerhalb der cseTools

Gut zu wissen: Wie immer gilt: Diese Netztypen können beliebig angepasst werden. Die entsprechenden NTOI-Dateien werden zum Nachladen der Netztypen in bestehende Projekte mit ausgeliefert.

Neue Netztypen für Kanal

Auch für die Module Kanalplanung, -bestandserfassung und Kanalkataster liefern wir neue Netztypen mit aus. Diese werden aber nicht standardmäßig für neue Projekte geladen. Hier bleibt es bei den Standardnetztypen nach den Baufachlichen Richtlinien Abwasser.

Im Vorlagenverzeichnis stehen die Netztypen aber zum Laden in neue oder bestehende Projekte zur Verfügung. Die neuen Netztypen sind:

  • Mischwasser Bestand
  • Mischwasser Neubau
  • Mischwasser Stillgelegt
  • Regenwasser Bestand
  • Regenwasser Neubau
  • Regenwasser Stillgelegt
  • Schmutzwasser Bestand
  • Schmutzwasser Neubau
  • Schmutzwasser Stillgelegt