Newsblog

YouTube pcvisit Logo

Die häufigste Ursache für die erfolglose Lizenzabfrage bzw. erfolglosen Verbindungsversuche zwischen Client-PC (Anwender) und Server (Lizenzserver) ist, dass der Port 8585 am Server freigegeben werden muss. Über diesen Port läuft die Kommunikation zwischen Anwender-PC und Lizenzserver.

Da es zu viele verschiedene Firewall-Software gibt, können wir hier nicht für jedes dieser Produkte eine Anleitung veröffentlichen. Daher die Erläuterung exemplarisch anhand der in Windows integrierten Windows Defender Firewall auf Basis von Windows 10.

  1. Win + i (ruft die Einstellungen auf)

Screenshot Windows Einstellungen mit Suche nach ‚Firewall'

  1. Im Suchfeld Firewall eingeben und den Eintrag Windows Defender Firewall aufrufen

Screenshot Aufruf der erweiterten Einstellungen

  1. Auf der linken Seite die Erweiterte Einstellungen aufrufen

Screenshot Erweiterte Einstellungen der Windows Defender Firewall

  1. Wählen Sie im linken Bereich Eingehende Regeln
  2. im rechten Bereich Neue Regel
  3. Über diesen Assistenten wird die Regel jetzt mit folgenden Angaben definiert:
    • Regeltyp: Port auswählen
    • Protokolle und Ports: TCP und Bestimmte lokale Ports mit dem Eintrag 8585
    • Aktion: Verbindung zulassen
    • Profil: Alle Netzwerkprofile die bei Ihnen genutzt werden
    • Name: z. B. cseTools Lizenzserver
    • Fertig stellen
  4. das gleiche Prozedere führen Sie noch einmal durch, wenn Sie im linken Bereich vorher Ausgehende Regeln auswählen